Dr. Erhard Roth Medaille

Kunst-in-LIcher-Scheunen
kils-erm-banner-2
kils--ap-banner-2
kils-erm-banner-3

Dr. Erhard Roth Medaille

Im Jahr 2019 wurde anlässlich der 7. Auflage von „Kunst in Licher Scheunen“ erstmalig die Dr. Erhard Roth Medaille verliehen. Die Medaille wurde in Gedenken an den verstorbenen Initiator der Veranstaltung Dr. Erhard Roth installiert, um herausragende künstlerische Arbeiten zu prämieren.

Portrait RothDie Prämierung wird durch eine unabhängige Jury vorgenommen, die an beiden Tagen alle Ausstellungsorte besuchen und begutachten.

Ab 2021 werden zur 9. Auflage von „Kunst in Licher Scheunen“ zwei Dr.
Erhard Roth Medaillen vergeben. Eine für Bildende Kunst und eine für
Kunsthandwerk. Die Initiatoren wollen damit der Breite der gezeigten
Arbeiten gerechter werden.

2021

Jury

  • Franziska Erb-Bibo
  • Petra Seeger
  • Hakan Avci

Die Medaillen erhielten:

Kunst: Axel Wilisch und Stephan Guber Skupturen
Kunsthandwerk: Christel Hochhaus Gemüsepapyrus
Außerdem erhielten eine besondere Erwähnung der Jury:
Madeleine Solms Malerei
Christine Bender Malerei
Roman Geyer Konzeptkunst
 

2019

Jury

  • Franziska Erb-Bibo, Diplom Kunsttherapeutin und Künstlerin aus Wetzlar
  • Holger Weinert, Fernsehmoderator und Sammler
  • Jörg von Weiler, Vorstand im Kunstverein zu Assenheim
  • Claudie Seidel, Kunsthistorikerin für die Kunstsammlung der Landesbank Baden-Württemberg

Die Medaille erhielten:

Kunstverein Friedberg

Zusätzlich erhielten eine besondere Erwähnung der Jury:

Karin Schweikhard, Töpferin, für ihr Gesamtwerk
Roman Geyer, Konzeptkünstler aus Lich, für die Installation „Last Supper in Lich