Kunst in Licher Scheunen

2014

Impressionen:

Neuauflage "Kunst in Licher Scheunen"

Ein sehr positives Echo hinterließ die erste Veranstaltung ‚Kunst in Licher Scheunen‘: die Qualität, Unterschiedlichkeit und Vielzahl der ausgestellten Kunstwerke, der interessante Kontrast von altem Gemäuer, Fachwerk, Holzbalken mit farbigen Objekten, die Möglichkeit in normalerweise verschlossene Scheunen und Räumlichkeiten zu dürfen. Als Veranstalter waren wir außerdem erfreut, dass viele Besucher auch aus ganz Hessen den Weg nach Lich gefunden haben.

Der Erfolg der letztjährigen Ausstellung ist uns Ermutigung und Anreiz, es ein zweites Mal zu versuchen. Das Konzept bleibt das Gleiche, in alten Scheunen und anderen Orten - in diesem Jahr kommen z.B. noch der alte Güterbahnhof, das ehemalige Raiffeisen-Lagerhaus und das Sudhaus der Brauerei hinzu - werden Werke zeitgenössischer Künstler verschiedener Genres ausgestellt.

Die Veranstaltung soll einen Beitrag dazu leisten, die Attraktivität Lichs zu steigern. Sie wird daher wieder überregional beworben. Lich soll ein weiteres Mal Ort eines besonderen Kunsthappenings werden - zur Freude weitgereister Besucher, der Licher, der Künstler, der Scheunenbesitzer und der heimischen Wirtschaft.

Organisatoren

"Fahr nach Lich" hat sich die Arbeitsgemeinschaft genannt, die ‚Kunst in Licher Scheunen‘ organisiert. Diejenigen, die dem Imperativ folgen, sollen in Lich mit einer interessanten Kombination von Kunst und Geschäftsleben belohnt werden. Ein bereits erfolgreiches Veranstaltungsformat dieser Arbeitsgruppe sind die ‚Licher Schaufensteransichten‘, die im März zum dritten Mal stattfanden. Zumeist heimische Künstlerinnen und Künstler stellten dabei wieder in verschiedenen Geschäften und leerstehenden Ladenlokalen aus.
Die Arbeitsgruppe ‚Fahr nach Lich‘ arbeitet unter dem Dach des Licher Kulturvereins. Zu den Mitgliedern zählen Dr. Erhard Roth, Paul-Martin Lied, Karin Benthack, Hans Kandel, Cornelia Merget, Franz-Gerd Richarz, Elke Rudolph, Dr. Sibylle Starzacher, Angelika Stöckigt, Gregor Verhoff, u.a.

Daten, Eröffnung

Die Ausstellung ‚Kunst in Licher Scheunen‘ wird am Samstag den 13. von 11.00 – 20.00 Uhr und am Sonntag den 14. September von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet sein. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler werden während der zwei Tage überwiegend anwesend sein und auch verkaufen.
Die Ausstellung wird am Samstag den 13. September um 10.30 Uhr am Licher Güterbahnhof durch Landrätin Anita Schneider und ein Konzert des Villinger Chors Querbeet eröffnet. Bürgermeister Bernd Klein wird ein Grußwort sprechen.

Begleitprogramm
An beiden Tagen wird vom Licher Verein ‚Lich erleben‘ ein ‚Bauern – und Direkterzeugermarkt‘ auf dem Kirchplatz abgehalten. Hier wie aber natürlich auch in der vielfältigen Licher Gastronomie können sich Besucher mit Speis und Trank versorgen.
Pferdekutschen-Rundfahrten (die Haltepunkte sind auf dem Plan mit H gekennzeichnet; Preis Erwachsene 2 Euro, Kinder 1 Euro, die Fahrt kann immer wieder unterbrochen werden) sollen dafür sorgen, dass das größer gewordene Ausstellungsterrain für alle gut erreichbar bleibt.

Über die folgend dargelegten Ausstellungsorte werden weitere Licher interessante Räumlichkeiten, wie z.B. Gewölbekeller, Besuchern zugänglich machen und dort kleine Ausstellungen organisieren.

Aussteller, Künstler und Ausstellungsorte

Die Künstler werden überwiegend anwesend sein und auch verkaufen

              ‚Edition Noir‘ in einem ehemaligen Lagerhaus eines Gemischtwarenladens - www.edition-noir.de mit Günther Hermann, Malerei, Bodo Klös, Grafiken, Roland Roure, Lampen und Bernhard Siller, Buchstützen

              ‚Galeria am Dom‘ im ehemaligen Güterschuppen – www.galerie-am-dom.de mit Kristina Fiand, Holzskulpturen, Salustiano, Bilder

              ‚Galerie auf dem Schiffenberg‘ in einer Scheune in der Hintergasse - www.galerie-auf-dem- schiffenberg.de mit ‚Erotica‘ von Ramon Lombarte, Bruno Bruni und anderen Künstlern der Galerie 
Einzelkünstler 


              Benedetta von Collenberg, Skulpturen und Objekte und Gräfin Madeleine Solms, Gemälde in der Scheune der ‚Dippemühle‘

              Elke Freiberg, Keramik in einer Scheune in der Mittelgasse – www.fs-keramik.de/elke-freiberg

              Susanne Jakobs, Malerei und Grafik in einer Scheune in der Kohlgasse/Schlossgasse - www.jakobs-bilder

              Uwe Herbst, zeitgenössischer Impressionismus im ehemaligen Raiffeisen Lagerhaus - www.herbst-bilder.de

              Nina Kornatz, Bilder Siebdrucke in einem Stall in der Mittelgasse für drei Kühe und eine Ziege – www.ninakornatz.de

              Josef Krahforst, Malerei in einer Scheune in der Hintergasse

              LichtWege Bilder weißrussischer Künstler in einer Scheune in der Ziegelgasse

              Matthes I. von Oberhessen, Installation und Natascha Pranz, Installation ‚Lich im Dunkeln‘ in einem Hof in der Oberstadt

              Uwe Rausch, Foto-Assemblagen, provozierte Fehldrucke im Verlag Edition AV Schäfergasse – www.fotorausch.de

              Uschi Rickert-Rieb, Drahtige Figuren in einer Scheune in der Oberstadt – www.drahtige- figuren.de

              Gottfried Römer, Paintos in einer ehemaligen Mühle - http://www.painto.de

              Tim Schnitzer, Kunstobjekte in Stahl und Stein in einer ehemaligen Küferwerkstatt – www.baustahl-objekte.de

              Karin Schweickhart, Keramikobjekte in einer Scheune in der Seelenhofgasse - http://www.karin- schweikhard.de/keramik.html

              Michaela Shek, Silberschmuck aus Israel in einer ehemaligen Schreinerwerkstatt

              Karl-Heinz Till, Keramik im ehemaligen Sudhaus der Licher Brauerei - www.rauchbrand- keramikwerkstatt.de

              Armette Vidal, Lichtobjekte in einer Scheune in der Hintergasse – www.armellevidal.de Kunst und Kunsthandwerk in Licher Geschäften 
Einige der Licher Geschäfte beteiligen sich mit eigenen Ausstellungen an ‚Kunst in Licher Scheunen‘

              Annarella, (Blumen), Ausstellung von Markus Thron, Bildhauer -www.annarella.de

              Blumen Volz, Ausstellung ‚kunstvolle Floristik trifft handgetöpferte Keramik‘ – www.blumen- volz.de

              Die Goldschmiede am Licher Schloss, Ausstellung Ernst Moritz Engert, Scherenschnitte – www.licher-goldschmiede.de

              Töpferei Dippemühl, kleiner Kunsthandwerkermarkt – www.toepferei-dippemühle.de

              Töpferei Ursula Starke, Ausstellung Gartenkeramik – www.toepferei-starke.de